vergrößernverkleinern
Tim Pütz war noch nie unter den Top 200 der Weltrangliste. © getty

Qualifikant Tim Pütz ist in der zweiten Runde von Wimbledon ausgeschieden.

Der 26 Jahre alte Frankfurter, der erstmals im Hauptfeld eines Grand Slams stand, scheiterte mit 6:2, 4:6, 6:7 (6:8), 3:6 am Italiener Fabio Fognini.

Im dritten Durchgang vergab Pütz, der vor der 128. Auflage der Championships im All England Club erst ein Match auf Rasen absolviert hatte, zwei Satzbälle.

Nach dem Aus des Routiniers Benjamin Becker (Orscholz) haben damit nur noch Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 22) und Julian Reister (Hamburg) Chancen, in die dritte Runde des ältesten Tennisturniers der Welt einzuziehen.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel