vergrößernverkleinern
Roberta Vinci und Sara Errani feiern nach ihrem Triumph im Doppel © getty

Die Italienerinnen Roberta Vinci und Sara Errani haben zum ersten Mal den Doppeltitel in Wimbledon gewonnen.

Die Weltranglistenzweiten setzten sich im Finale gegen Timea Babos und Kristina Mladenovic (Ungarn/Frankreich) 6:1, 6:3 durch und komplettierten ihren persönlichen Karriere-Grand-Slam.

Zuvor hatten Vinci und Errani bereits zweimal bei den Australian Open, einmal bei den French Open und einmal bei den US Open triumphiert.

Andrea Petkovic war in Wimbledon mit ihrer Partnerin Magdalena Rybarikova aus der Slowakei im Halbfinale an Babos und Mladenovic gescheitert.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel