Nach der Finalniederlage der kanadischen Tennis-Hoffnung Eugenie Bouchard geht doch noch ein Wimbledontitel nach Kanada.

Vasek Pospisil gewann an der Seite des Amerikaners Jack Sock das Doppelfinale im All England Club.

Das Duo bezwang die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan (USA) nach 3:05 Stunden 7:6 (7: 5), 6:7 (3:7), 6:4, 3:6, 7:5.

Bryan/Bryan, Olympiasieger von London 2012 und mit 15 Grand-Slam-Siegen das erfolgreichste Doppel der Tennis-Geschichte, verpassten damit ihren 99. Sieg auf der Profitour.

In diesem Jahr haben die Bryans noch keines der vier Majors für sich entschieden.

Bei den Australian Open scheiterten sie in Runde drei, bei den French Open im Viertelfinale.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel