Michael Berrer ist bei den US Open in New York als erster der insgesamt zwölf gestarteten deutschen Spieler ausgeschieden.

Der 28-Jährige unterlag in seinem Auftaktmatch beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres Jose Acasuso aus Argentinien mit 4:6, 2:6 und 2:6.

Gegen den in der Weltrangliste um 47 Plätze höher eingestuften Südamerikaner fand Berrer nie zu seinem Spiel und zeigte vor allem auf der Rückhandseite Schwächen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel