vergrößernverkleinern
Kim Clijsters gewinnt das erste und das letzte Turnier dieses Jahres © getty

Die 27-Jährige Belgierin schlägt die Weltranglistenerste aus Dänemark und gewinnt in Doha bereits ihre dritten WTA-Championships.

Doha - Kim Clijsters aus Belgien hat zum dritten Mal die WTA-Championships in Doha gewonnen.

In Doha schlug die 27-Jährige im Finale die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki (Dänemark) 6:3, 5:7, 6:3 und kassierte 1,5 Millionen Dollar.

Clijsters spielte nach einer Operation ihr erstes Turnier seit dem Sieg bei den US Open im September.

Wozniacki bleibt damit weiter ohne einen ganz großen Sieg auf der WTA-Tour.

Clijsters lässt sich nicht aufhalten

Die Belgierin hatte das Spiel von Beginn an im Griff und gewann folgerichtig den ersten Satz.

Wozniacki, die bisher weder ein Grand-Slam-Turnier noch ein Masters gewinnen konnte, holte sich den zweiten Durchgang, aber verlor nach großem Kampf den dritten Satz letztlich klar.

Selbst ein Autounfall vor dem Halbfinale der mit 4,55 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung konnte Clijsters nicht bremsen. Samantha Stosur aus Australien musste sich mit 7:6 (7:3), 6:1 geschlagen geben.

Wozniacki hatte im zweiten Halbfinale die Russin Wera Swonarewa mit 7:5, 6:0 ausgeschaltet.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel