vergrößernverkleinern
Venus Williams gewann bereits sieben Grand-Slam-Titel © getty

Venus Williams holt im Schwester-Duell den Gruppensieg. Jelena Dementjewa wahrt ihre Chance auf die Runde der letzten Vier.

Doha - Die Weltranglistenerste Jelena Jankovic aus Serbien, die Russin Wera Swonarewa und Wimbledonsiegerin Venus Williams (USA) haben beim WTA-Masters-Cup das Halbfinale erreicht.

Beim Turnier der besten acht Tennisspielerinnen der Saison setzte sich Jankovic am dritten Spieltag 7:6 (8:6), 6:4 gegen Swetlana Kusnezowa (Russland) durch und ist nach zwei Siegen in der Weißen Gruppe ebenso wie Swonarewa nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Die als Ersatz für Maria Scharapowa (Russland) ins Feld gerutschte Swonarewa hatte schon zuvor zwei Spiele gewonnen.

Ivanovic schon raus

Am Freitag stehen sich die beiden im Duell um den Gruppensieg gegenüber. In der Partie Ana Ivanovic (Serbien) gegen Kusnezowa geht es dann nur noch um Rang drei.

In der Braunen Gruppe setzte sich Venus im Schwestern-Duell gegen Serena Williams 5:7, 6:1, 6:0 durch und schloss die Gruppenphase damit mit drei Siegen ab.

Um den letzten Halbfinalplatz spielen am Freitag Serena Williams und Olympiasiegerin Jelena Dementjewa (Russland), die bislang jeweils gegen Venus verloren und gegen Dinara Safina gewonnen haben. Dementjwa siegte im russischen Duell gegen Safina am Donnerstagabend 6:2, 6:4.

Wer gewinnt in Doha? Zum Forum!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel