vergrößernverkleinern
Andrea Petkovic bereitet sich auf ihre vierten Australian Open vor © getty

Petkovic verpasst "Down Under" ihren zweiten Turniersieg der Karriere. Im Endspiel ist sie klar unterlegen. Arn macht es besser.

Brisbane - Andrea Petkovic hat beim WTA-Turnier im australischen Brisbane den zweiten Turniersieg ihrer Karriere verpasst.

Zum Auftakt des Tennisjahres unterlag die 23-Jährige aus Darmstadt im Finale nach 71 Minuten der Tschechin Petra Kvitova klar und deutlich mit 1:6, 3:6.

Kleines Trostpflaster für Petkovic war der Scheck über 19.000 Dollar. Kvitova erhielt für ihren zweiten Erfolg auf der WTA-Tour 37.000 Dollar. (DATENCENTER: Die WTA-Turniere 2011)

Vor einem Jahr war Petkovic in Brisbane im Halbfinale an der früheren Weltranglistenersten Kim Clijsters (Belgien) gescheitert.

Gerüstet für Australian Open

Das Turnier gilt als Vorbereitung auf die Australian Open in Melbourne (ab 17. Januar).

Petkovic, Nummer 32 der Weltrangliste, hatte 2009 in Bad Gastein ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour gefeiert.

Im vergangenen September erreichte die Fed-Cup-Spielerin bei den US Open in New York erstmals das Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Arn triumphiert in Auckland

Besser machte es die Ungarin Greta Arn in Auckland.

Die frühere deutsche Fed-Cup-Spielerin, die im Halbfinale Julia Görges ausgeschaltet hatte, gewann das Endspiel des WTA-Turniers gegen die Belgierin Yanina Wickmayer 6:3, 6:3.

Nach Estoril 2007 war es der zweite Erfolg für die 31-Jährige.

"Ich fühle mich unbeschreiblich, ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ein Traum ist wahr geworden", jubelte Arn nach dem Triumph.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel