Auch Trainer-Guru Nick Bollettieri schwärmt von der neuen deutschen Hoffnung Sabine Lisicki und traut ihr in diesem Jahr den Sprung unter die Top 20 der Weltrangliste zu.

"Das ist keinesfalls ein schöner Wunsch", sagte Bollettieri der Tageszeitung "Die Welt". Ohnehin hat der 78-Jährige viel Lob für die Berlinerin, die seit sechs Jahren in Bollettieris Akademie in Florida trainiert, übrig.

"Sie ist eine verdammt harte Arbeiterin", sagt der Amerikaner. Sie sei zudem jederzeit bereit zu lernen und offen für Veränderungen in Technik und Taktik.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel