Im Viertelfinale des WTA-Turniers in Estoril sind Deutschlands beste Tennisspielerinnen unter sich: Sabine Lisicki und Anna-Lena Grönefeld zogen in die Runde der letzten Acht ein, in der es zum ersten Duell zwischen den Fed-Cup-Kolleginnen kommt.

Als Nummer vier der Setzliste gewann Lisicki im Achtelfinale 6:4, 7:5 gegen die russische Qualifikantin Jelena Bowina.

Grönefeld behielt an der portugiesischen Atlantikküste mit einem 6:4, 6:4 gegen die deutsche Meisterin Kristina Barrois aus Stuttgart die Oberhand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel