Die frühere Weltranglistenerste Maria Scharapowa hat nach ihrer langwierigen Schulterverletzung ein erfolgreiches Comeback gefeiert.

Beim WTA-Turnier in Warschau bezwang sie in der ersten Runde die Italienerin Tathiana Garbin 6:1, 6:7 (6:8), 6:3. Scharapowa, die seit August 2008 kein Einzel mehr auf der Tour bestritten hatte, ist mittlerweile auf Platz 126 der Weltrangliste abgerutscht.

Ob die 22-Jährige an den in der kommenden Woche startenden French Open teilnimmt, ist noch offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel