Deutschlands derzeit beste Spielerin Sabine Lisicki wird nach der Ausräumung eines Verdachts auf Blinddarmentzündung wohl bei den French Open aufschlagen.

Lisicki hatte sich am Wochenende aufgrund starker Schmerzen in Berlin eingehenden Untersuchungen unterziehen müssen.

"Es ist nicht der Blinddarm. Sie plant, in Paris zu spielen", sagte Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner. Ihren Start beim WTA-Turnier in Warschau in dieser Woche hatte Lisicki absagen müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel