Für Sabine Lisicki war das WTA-Turnier in Los Angeles im Achtelfinale beendet.

Lisicki musste in der Partie gegen die Rumänin Sorana Christea beim Stand von 3:6 und 0:1 wegen einer Schulterverletzung aufgeben.

"Die Schulter schmerzte. Ich konnte nicht mehr aufschlagen. Deshalb gab ich auf", so Lisicki.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel