Nach langer Leidenszeit hat Maria Scharapowa wieder ein Finale erreicht. Die 22-jährige Russin setzte sich im Halbfinale des mit 2 Mio. US-Dollar Dollar dotierten Turniers in Toronto mit 6:2, 4:6, 6:4 gegen Landsmännin Alissa Kleibanowa durch.

Im Endspiel kommt es zum russischen Duell mit Elena Dementiewa, die die Weltranglisten-Zweite Serena Williams aus den USA mit 7:6, 6:1 ausschaltete.

"Das ist ein ganz besonderer Schritt in meiner Karriere. Wenn man so lange nicht gespielt hat, ist es immer schwer, zurückzukommen", so Scharapowa.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel