Die Russin Dinara Safina liegt 9810 Punkten in der Weltrangliste weiter vor den US-Schwestern Serena, mit 8907, und Venus Williams mit 6865 Zählern.

Elena Dementiewa aus Russland und die Serbin Jelena Jankovic tauschten die Plätze 4 und 5.

Beste Deutsche blieb Sabine Lisicki, die Rang 24 behauptete. Anna-Lena Grönefeld rückte von 50 auf 49 vor, Nr. 52. Andrea Petkovic machte sogar 2 Plätze gut. Kristina Barrois wird weiter auf 72, einen Platz vor Tatjana Malek, die 2 Ränge gutmachte. Julia Görges rutschte von 95 auf 96.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel