Die Belgierin Kim Clijsters steht im Endspiel der US-Open.

Im Halbfinale, das mit einem Skandal endete, besiegte sie Titelverteidigerin Serena Williams 6:4, 7:5 und trifft auf die Dänin Caroline Wozniacki, die sich 6:3, 6:3 gegen die ungesetzte Belgierin Yanina Wickmayer durchsetzte.

Für Aufregung sorgte der Schlussakt des Halbfinals: Williams soll nach einem vermeintlichen Fußfehler die Linienrichterin bedroht haben und erhielt einen Strafpunkt.

Weil die Belgierin zuvor bereits zwei Matchbälle hatte, war die Partie abrupt beendet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel