Anna-Lena Grönefeld ist beim mit zwei Millionen Dollar dotierten WTA-Turnier in Tokio in der ersten Runde ausgeschieden.

Die Nordhornerin unterlag Katerina Bondarenko aus der Ukraine 3:6, 1:6 und konnte damit nicht an ihre gute Leistung beim Turnier in Seoul anknüpfen.

Grönefeld war in Seoul erst im Halbfinale der Spanierin Anabel Medina Garrigues unterlegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel