Die frühere Weltranglisten-Erste Maria Scharapowa hat das mit zwei Millionen Dollar dotierte WTA-Turnier der in Tokio gewonnen.

Im Finale gab die an Nummer sieben gesetzte Serbin Jelena Jankovic bei 5:2-Führung für die ungesetzte Russin wegen einer Handgelenkverletzung auf.

Die 22-Jährige Scharapowa gewann erstmals seit April 2008 in Amelia Island/Florida wieder ein großes Turnier und den insgesamt 20. Titel ihrer Karriere.

Für ihren Sieg in Tokio kassierte sie 350.000 Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel