Samantha Stosur hat die Japan Open in Osaka gewonnen. Im Finale besiegte die Australierin Francesca Schiavone aus Italien mit 7:5, 6:1. Zuvor hatte die 25-Jährige im Halbfinale US-Open-Finalistin und Titelverteidigerin Caroline Wozniacki ausgeschaltet. Für Stosur war es nach fünf Finalniederlagen der erste Turniersieg auf der WTA-Tour.
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel