Für Anna-Lena Grönefeld ist das WTA-Turnier in Stuttgart schon nach 67 Minuten beendet gewesen.

Die 23-Jährige hatte beim 1:6, 2:6 gegen US-Star Venus Williams keine Chance. "Sie hat unglaublich gut gespielt. Ich musste daher viel auf Risiko gehen, was daneben ging", meinte Grönefeld. Die Siegerin hatte tröstende Worte für die unterlegene Grönefeld übrig: "Sie wird auch wieder nach oben kommen."

Im Achtelfinale trifft Venus Williams am Donnerstag auf Qualifikantin Katerina Bondarenko aus der Ukraine.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel