Wegen Verstoßes gegen das Anti-Korruptions-Programm ist die Russin Jekaterina Bytschkowa mit einer Strafe von 5000 US-Dollar belegt worden.

Zudem ist sie ab sofort für 30 Tage gesperrt. Die Anti-Korruptions-Einheit der Verbände wirft Bytschkowa vor, einen an sie herangetragenen Bestechungsversuch nicht gemeldet zu haben.

Die 24-Jährige habe sich erst bei einer Befragung durch die Offiziellen dazu geäußert. Es gebe allerdings keinerlei Hinweise darauf, dass die 121. der Weltrangliste etwaige Angebote angenommen haben könnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel