Die US-Weltranglistenerste Serena Williams ist beim WTA-Turnier in Miami als "Spielerin des Jahres 2009" ausgezeichnet worden.

Die 28-Jährige sicherte sich in der vergangenen Saison bei den Australian Open sowie in Wimbledon zwei Grand-Slam-Titel und gewann außerdem das Masters-Saisonfinale in Doha. Zusammen mit ihrer Schwester Venus erhielt Williams nach Erfolgen in Melbourne, Wimbledon und bei den US Open auch den Preis für das "Doppel des Jahres".

Für das Comeback des Jahres wurde die belgische US-Open-Siegerin Kim Clijsters geehrt. Die Auszeichnung für die Newcomerin des Jahres erhielt US-Open-Viertelfinalistin Melanie Oudin (USA).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel