Kristina Barrois ist beim WTA-Turnier in der spanischen Hafenstadt Marbella an ihrer Auftakthürde gescheitert.

Die Stuttgarterin musste sich bei der mit 220.000 Dollar dotierten Veranstaltung in der ersten Runde Lokalmatadorin Beatriz Garcia Vidagany mit 5:7, 4:6 geschlagen geben.

Tatjana Malek steht dagegen im Viertelfinale. Die 22-Jährige aus Bad Saulgau setzte sich mit 6:4, 6:2 gegen die an Position vier eingestufte Französin Aravane Rezai durch. Im Viertelfinale wartet auf Malek die Gewinnerin des Duells zwischen Polona Hercog (Slowenien) und Carla Suarez Navarro (Spanien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel