Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Stuttgart eine Überraschung verpasst und ist als letzte deutsche Starterin ausgeschieden.

Die mit einer Wildcard ins Hauptfeld gerutschte Fed-Cup-Spielerin unterlag in ihrem Auftaktmatch der früheren Weltranglistenersten Justine Henin (Belgien) mit 6:7 (3:7), 1:6 und verfehlte das Achtelfinale.

Die 21-jährige Görges vergab im ersten Durchgang beim Stand von 6:5 gleich drei Satzbälle hintereinander.

Im Anschluss machte Australian-Open-Finalistin Henin trotz eines gebrochenen kleinen Fingers an der linken Hand kurzen Prozess und verwandelte nach 83 Minuten ihren ersten Matchball.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel