Die topgesetzte Dänin Caroline Wozniacki hat beim mit 700.000 Dollar dotierten Turnier in Stuttgart überraschend den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Die 19 Jahre alte Weltranglistenzweite unterlag in ihrem Auftaktmatch Lucie Safarova (Tschechien) mit 4:6, 4:6. Einen Tag nach dem Scheitern der russischen Vorjahressiegerin Swetlana Kusnezowa gegen die Chinesin Na Li (3:6, 5:7) blieb damit eine weitere Titelanwärterin früh auf der Strecke.

Wozniacki fand auf dem Hallen-Sandplatz nie ihren Rhythmus und leistete sich viele unnötige Fehler. Zudem waren ihr die Folgen einer Knöchelverletzung deutlich anzumerken. Vor knapp zwei Wochen hatte Wozniacki beim Turnier in Charleston wegen dieser Blessur aufgeben müssen. Die Weltranglisten-38. Safarova nutzte derweil ihre Chancen gnadenlos aus.

Die beiden deutschen Starterinnen Andrea Petkovic und Julia Görges waren bereits in der ersten Runde gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel