Titelverteidigerin Dinara Safina aus Russland ist beim Turnier in Madrid bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Gegen die Qualifikantin Klara Zakopalova (Tschechien) unterlag die Weltranglistenfünfte mit 6:7 (1:7), 6:7 (3:7).

Bei dem mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb waren zuvor bereits die beiden ehemaligen Weltranglistenersten Justine Henin (Belgien) und Maria Scharapowa sowie die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Swetlana Kusnezowa (beide Russland) früh gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel