Die Weltranglistenerste Serena Williams ist beim WTA-Turnier in Madrid überraschend schon in der dritten Runde gescheitert.

Die US-Amerikanerin, die nach dem Gewinn der Australian Open im Januar eine dreimonatige Verletzungspause eingelegt hatte, verlor in der spanischen Hauptstadt mit 6:4, 2:6, 3:6 gegen die Russin Nadja Petrowa.

Schwester Venus Williams ist dagegen nach einem 3:6, 6:1, 6:2 gegen die Italienerin Francesca Schiavone weiter im Rennen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel