Die ehemalige Weltranglisten-Erste Justine Henin hat ihre Teilnahme an den US Open in New York (30. August bis 12. September) abgesagt.

"Untersuchungen haben ergeben, dass ein Band im rechten Ellbogen angerissen ist", sagte die 28-jährige Belgierin: "Die Ärzte haben mir zu einer zweimonatigen Pause geraten, und ich werde diesen Rat befolgen. Das bedeutet, dass die US Open in diesem Jahr ohne mich stattfinden werden."

Henin war bei ihrer Niederlage im Wimbledon-Achtelfinale gegen Kim Clijsters gestürzt und dabei auf ihren rechten Ellbogen gefallen.

"In vier Wochen werde ich erneut untersucht, danach werde ich hoffentlich wissen, wann ich wieder spielen kann", sagte Henin, die nach ihrem überraschenden Rücktritt im Mai 2008 erst Anfang 2010 wieder auf die Tour zurückgekehrt war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel