Nur Anna-Lena Grönefeld aus Nordhorn hat von einem deutschen Damen-Trio am Dienstag das Achtelfinale beim WTA-Turnier im schwedischen Bastad erreicht.

Ausgeschieden sind dagegen Angelique Kerber (Kiel) und Qualifikantin Kathrin Wöhrle (Bad Wörishofen). Vor Grönefeld hatte am Montag bereits Tatjana Malek (Bad Saulgau) ebenfalls die Runde der letzten 16 erreicht.

Grönefeld machte es am Mittag spannend, als sie erst den vierten Matchball nach gut 75 Minuten zum 6:2, 6:4 gegen die an Nummer sieben gesetzte Schwedin Sofia Arvidsson verwandelte. Die 25-jährige Grönefeld wehrte in ihrem letzten Aufschlagspiel drei Breakbälle ab und trifft nun auf die US-Amerikanerin Jill Craybas.

Malek bekommt es mit der Argentinierin Gisela Dulko zu tun.

Kathrin Wöhrle war beim 2:6, 0:6 gegen die an Nummer drei gesetzte Tschechin Lucie Safarova chancenlos. Dagegen musste die als Nummer sechs eingestufte Angelique Kerber, die in Wimbledon als letzte Deutsche in Runde drei ausgeschieden war, beim Stand von 7:5, 5:7, 0:3 gegen die kroatische Qualifikantin Ana Vrljic vorzeitig aufgeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel