Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld haben beim WTA-Turnier in Kopenhagen den Doppel-Wettbewerb gewonnen.

Die Fed-Cup-Spielerinnen entschieden das Finale gegen Witalja Djatschenko und Tatjana Putschek (Russland/Weißrussland) mit 6:4, 6: 4 für sich.

Für Grönefeld war es bereits der elfte Doppeltitel auf der WTA-Tour und der erste nach ihrer dreimonatigen Verletzungspause. Görges, die Ende Juli die Einzelkonkurrenz in Bad Gastein gewonnen hatte, holte den zweiten Doppeltitel ihrer Karriere.

Im Einzel ging der Siegerscheck über 37.000 Dollar an Lokalmatadorin Caroline Wozniacki.

Die topgesetzte Dänin gewann das Finale gegen die Tschechin Klara Zakopalova 6:2, 7:6 (7:5). Für die 20-Jährige war es der achte Titel auf der WTA-Tour.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel