Fed-Cup-Spielerin Julia Görges aus Bad Oldesloe ist in der ersten Runde des WTA-Turniers in Südkoreas Hauptstadt Seoul ausgeschieden.

Die 21-Jährige unterlag Klara Zakopalova in einem Match der vergebenen Möglichkeiten 5:7, 6:2, 5:7 und kassierte damit im dritten Duell mit der Tschechin die erste Niederlage.

Görges hatte es im dritten Durchgang bei einer 4:2-Führung selbst in der Hand, den Einzug ins Achtelfinale perfekt zu machen. Julia Görges war in Seoul die einzige deutsche Spielerin in der Einzelkonkurrenz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel