Die Russin Elena Dementiewa beendet ihre Karriere. Dies erklärte die 29-Jährige unmittelbar nach ihrem Ausscheiden bei den WTA-Championships in Doha.

Die Weltranglistenneunte verlor bei ihrer zehnten Teilnahme beim Saisonfinale ihr letztes Gruppenspiel gegen die French-Open-Siegerin Francesca Schiavone aus Italien mit 4:6, 2:6.

"Ich möchte allen danken, die mich im Laufe meiner Karriere unterstützt haben", sagte die 16-malige Turniersiegerin, die sich insbesondere bei ihren Mitspielerinnen, Mutter Wera und den Fans bedankte: "Ich freue mich auf das nächste Kapitel in meinem Leben, aber ich werde euch alle sehr vermissen."

Ihren größten Erfolg hatte Dementiewa 2008 mit dem Olympiasieg in Peking gefeiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel