Venus Williams hat zum ersten Mal in ihrer Karriere das Masters gewonnen. Die 28-jährige US-Amerikanerin setzte sich in Doha mit 6:7, 6:0, 6:2 gegen die russische Außenseiterin Wera Swonarewa durch.

Swonarewa, die erst nach der Absage von Maria Scharapowa ins Feld der besten achte Spielerinnen der Saison gerückt war, wird nach ihrer Finalteilnahme in der letzten Weltrangliste des Jahres erstmals in den Top 10 notiert werden.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel