Angelique Kerber hängt beim verregneten WTA-Turnier in Hobart weiter in der Warteschleife.

Das ursprünglich bereits für Dienstag angesetzte Achtelfinale der Kielerin gegen die Russin Alla Kudrjawzewa musste am Mittwoch erneut um einen Tag verschoben werden.

Dauerregen über der tasmanischen Hauptstadt bringt die Veranstalter in arge Nöte. Das für Samstag geplante Finale muss möglicherweise auf Sonntag verschoben werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel