Australian-Open-Siegerin Kim Clijsters hat wegen der Umwelt- und Atomkatastrophe in Japan ihre Teilnahme am WTA-Turnier Ende September in Tokio abgesagt.

"Es ist traurig anzusehen, wie die Japaner durch all diese Schwierigkeiten gehen müssen. Erst ein Erdbeben, dann ein Tsunami und jetzt die Probleme mit der Radioaktivität", schrieb die Belgiern via Twitter.

"Ich wünsche allen viel Kraft und freue mich darauf, nach Tokio zurückzukehren, wenn es möglich ist", sagte Clijsters.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel