Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Charleston/South Carolina das Achtelfinale erreicht.

Die 22-Jährige, an Nummer zwölf gesetzt, profitierte beim 1:6, 7:5, 2:0 gegen die Tschechin Eva Birnerova vom Verletzungspech ihrer Gegnerin, die im dritten Satz umknickte und nicht mehr weiterspielen konnte.

In der nächsten Runde trifft Julia Görges auf die an Nummer fünf gesetzte Shahar Peer aus Israel.

Dagegen sind die Stuttgarter Kristina Barrois und Michael Berrer bei ihren Turnieren als jeweils letzte Deutsche im Achtelfinale ausgeschieden.

Barrois unterlag im spanischen Marbella der an Position acht gesetzten Sara Errani aus Italien mit 1:6 und 2:6.

Berrer verlor in Casablanca ebenfalls gegen die Nummer acht der Setzliste, den Rumänen Victor Hanescu mit 4:6 und 6:7 (4:7).

Zweite deutsche Spielerin im Hauptfeld von Charleston ist die Berlinerin Sabine Lisicki, die nach einer mehrmonatigen Verletzungspause im vergangenen Jahr auf Comeback-Tour ist.

Nach dem 3:6, 6:4, 6:2 in der ersten Runde gegen die Tschechin Renata Voracova trifft die 21-Jährige am späten Mittwochabend auf die ehemalige Wimbledonfinalistin Marion Bartoli aus Frankreich, die Nummer vier der Setzliste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel