Sabine Lisicki und Kristina Barrois (Stuttgart) treten mit einer Wildcard beim WTA-Turnier in Stuttgart (18. bis 24. April) an. Das teilte der Veranstalter am Mittwoch mit.

Beide waren wegen ihrer schlechten Weltranglistenposition nicht automatisch für das Hauptfeld des Turniers qualifiziert. Zurückgeworfen durch eine langwierige Fußverletzung, ist Lisicki derzeit nur die Nummer 182 der Rangliste, Barrois ist die Nummer 79 der Welt.

Miami-Halbfinalistin Andrea Petkovic (WTA 19) und Julia Görges (WTA 35) sind für das Turnier qualifiziert. Unter anderem schlagen in in Stuttgart auch die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki (Dänemark) und French-Open-Siegerin Francesca Schiavone (Italien) auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel