Der Siegeszug von Sabine Lisicki beim WTA-Turnier in Charleston ist beendet.

Die 21-jährige Berlinerin, die in der zweiten Runde die ehemalige Wimbledonfinalistin Marion Bartoli (Frankreich) ausgeschaltet hatte, unterlag der Inderin Sania Mirza im Achtelfinale mit 4:6, 4:6.

Damit ist Lisickis Fed-Cup-Kollegin Julia Görges die einzige deutsche Spielerin im Viertelfinale. Die 22-Jährige aus Bad Oldesloe, an Nummer zwölf gesetzt, trifft nach dem 6:2, 6:3 gegen Shahar Peer (Israel) am Donnerstagabend (Ortszeit) auf die Russin Jelena Wesnina.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel