Sabine Lisicki hat als dritte deutsche Spielerin das Achtelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart erreicht. Die Fed-Cup-Spielerin aus Berlin besiegte in ihrem Auftaktmatch die Weltranglisten-27. Dominika Cibulkova aus der Slowakei überraschend 7:5, 7:6 (7:2) und setzte ihren Aufwärtstrend nach ihrem Comeback fort.

Nach mehreren monatelangen Verletzungspausen wegen einer hartnäckigen Knöchelverletzung war Lisicki erst Anfang des Jahres auf die Tour zurückgekehrt.

Die 21-jährige Lisicki trifft in der Runde der letzten 16 am Mittwoch auf die Australian-Open-Finalistin Li Na aus China. Zuvor hatten beim mit 721.000 Dollar dotierten Hallen-Sandplatzturnier auch Julia Görges (Bad Oldesloe) und Lokalmatadorin Kristina Barrois (Stuttgart) den Sprung ins Achtelfinale geschafft.

Görges bezwang die Niederländerin Michaella Krajicek (Niederlande) in 62 Minuten mit 6:3, 6:1 und steht damit beim Hallensandplatz-Turnier in der Schwabenmetropole erstmals in der Runde der letzten 16. Dort trifft die 22-Jährige am Mittwoch auf die an Nummer vier gesetzte Wiktoria Asarenka (Weißrussland).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel