Dank eines Kraftaktes hat Andrea Petkovic beim WTA-Turnier in Stuttgart als dritte deutsche Spielerin den Sprung ins Viertelfinale geschafft.

Die Weltranglisten-19. aus Darmstadt gewann gegen die an Position sieben gesetzte Serbin Jelena Jankovic nach 2:06 Stunden mit 3:6, 6:1, 6:3.

Fed-Cup-Spielerin Petkovic trifft nun am Donnerstag auf die Branchenführerin Caroline Wozniacki (Dänemark), die gegen die Hessin vor drei Wochen in Miami den Kürzeren gezogen hatte.

Zuvor hatten in Sabine Lisicki und Kristina Barrois bereits zwei deutsche Spielerinnen das Viertelfinale von Stuttgart erreicht.

Auch Julia Görges hat als vierte deutsche Spielerin das Viertelfinale des WTA-Turniers von Stuttgart erreicht.

Die Weltranglisten-32. profitierte dabei von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Achtelfinal-Gegnerin Wiktoria Asarenka.

Die an Position drei gesetzte Weißrussin hatte den ersten Satz 6:4 gewonnen.

Anschließend konnte sie aber wegen einer Schulterverletzung nicht weiterspielen.

Damit trifft Görges am Donnerstag in einem rein deutschen Duell auf Sabine Lisicki.

Das Hallen-Sandplatzturnier ist mit 721.000 US-Dollar dotiert, die Siegerin erhält 111.000 US-Dollar und einen 408 PS starken Sportwagen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel