Dank einer Energieleistung hat Julia Görges überraschend das Endspiel von Stuttgart erreicht und darf weiter von ihrem zweiten Turniersieg auf der WTA-Tour träumen.

Die Fed-Cup-Spielerin besiegte im Halbfinale die favorisierte Vorjahresfinalistin Samantha Stosur (Australien/Nr. 5) in 2:15 Stunden mit 6:4, 3:6, 7:5.

Görges ist damit nach 15 Jahren die erste Deutsche im Endspiel von Stuttgart.

Dort trifft die 22-Jährige am Sonntag auf die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki (Dänemark), die die Polin Agnieszka Radwanska im zweiten Semifinale mit 7:5, 6:3 bezwang.

Auf die Siegerin warten 111.000 US-Dollar sowie ein silberfarbener Edel-Sportwagen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel