Andrea Petkovic setzt künftig auf die Dienste des früheren Steffi-Graf-Trainers Heinz Günthardt. Der Schweizer bestätigte am Rande des WTA-Turniers die Zusammenarbeit mit der derzeit besten deutschen Tennis-Spielerin.

"Es geht darum, dass ich meine Ideen und Erfahrungen einfließen lasse und einen Input gebe. Ich werde aber nicht täglich mit Andrea arbeiten", sagte Günthardt. Der 52 Jahre alte Ex-Profi hatte Steffi Graf in den letzten acht Jahren ihrer Karriere betreut.

Heinz Günthardt wird bereits am Ostermontag nach Darmstadt reisen, um dort in den nächsten Tagen mit Petkovic zu trainieren. Auch zum nächsten Turnier nach Madrid (ab 30. April) wird er mit der Deutschen reisen. Allerdings bleibt der Serbe Petar Popovic der hauptverantwortliche Coach von Petkovic.

Günthardt, der als Kommentator für das Schweizer Fernsehen arbeitet, hatte von Februar bis November 2010 die frühere Weltranglistenerste Ana Ivanovic (Serbien) trainiert. Die Zusammenarbeit endete, weil Günthardt wegen seiner Medien-Tätigkeiten nicht mehr Zeit investieren konnte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel