Deutschlands derzeit beste Tennisspielerin Andrea Petkovic aus Darmstadt ist beim WTA-Turnier in Madrid überraschend in der 2. Runde ausgeschieden.

Die Nummer 15 der Weltrangliste unterlag der 55 Positionen schlechter platzierten Spanierin Arantxa Parra Santonja 2:6, 6:7 (5:7).

Damit ist Julia Görges (Bad Oldesloe) bei dem mit 3,5 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier die einzig verbliebene Deutsche. Die 22-Jährige trifft in der 2. Runde auf die Russin Dinara Safina oder die Qualifikantin Nuria Llagostera Vives (Spanien).

Petkovic hatte gegen die Wildcard-Starterin Parra Santonja über das gesamte Match große Probleme mit ihrem Aufschlag und gab sechsmal ihr Service ab.

Nachdem der erste Satz nach 34 Minuten verloren ging, führte Petkovic im zweiten Durchgang bereits 4:2. Doch nach 1:56 Stunden verwandelte die Spanierin ihren zweiten Matchball und zog ins Achtelfinale ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel