Tennis-Shootingstar Julia Görges spürt nach den jüngsten Erfolgen der deutschen Damen eine neue Aufbruchstimmung. "Die Leute interessieren sich wieder für das, was man macht", sagte die 22-Jährige im Interview mit SPORT1.

Auch die jüngsten Erfolge verarbeitet sie so langsam: "So langsam wird alles Realität - vor allem wegen der vielen Gratulanten."

Für die Zukunft gibt Görges eine vorsichtige Richtung vor: "Ich versuche konstant und step-by-step an mir zu arbeiten und auch in schwierigen Phasen an mich zu glauben. Es kann sicherlich nicht immer so weiter gehen und es werden auch schwierige Phasen kommen. Es ist wichtig, mein Leistungsniveau zu halten - selbst wenn man verliert."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel