Die Italienerin Roberta Vinci hat beim WTA-Turnier in Budapest den dritten Titel ihrer Karriere gewonnen.

Die Nummer eins der Setzliste siegte im Finale gegen Irina Begu (Rumänien/Nr. 7) mit 6:4, 1:6, 6:4. Begu verlor damit auch das zweite Endspiel ihrer Laufbahn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel