Andrea Petkovic hat erstmals in ihrer Karriere die Top Ten der Tennis-Weltrangliste erreicht.

Die 23-jährige Darmstädterin verbesserte sich dank ihrer Halbfinalteilnahme in San Diego mit 3375 Punkten um einen Platz auf Position zehn.

"Es ist toll, eine Top-Ten-Spielerin zu sein. Aber ich habe noch viel Arbeit vor mir und noch viele Dinge zu verbessern", sagte Petkovic drei Wochen vor Beginn der US Open.

Petkovic, die in Kalifornien gegen die spätere Siegerin Agnieszka Radwanska (Polen) wegen Magenproblemen 6:4, 0:6, 4:6 verlor, ist die erste Deutsche in den Top Ten seit Anke Huber im Oktober 2000.

"Das ist ein Meilenstein und ein weiterer Riesensprung. Andrea gehört dorthin. Sie hat sich das durch ihre konstanten Leistungen verdient", sagte Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner.

Keine Veränderungen gab es auf den ersten neun Plätzen. Die Dänin Caroline Wozniacki führt weiter mit 9915 Zählern vor Kim Clijsters (Belgien/7625) und Wera Swonarewa (Russland/7045).

Julia Görges (2295) bleibt als 20. zweitbeste Deutsche, dicht gefolgt von der Berlinerin Sabine Lisicki (2204) auf dem 21. Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel