Die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki hat überrascht ihren Vater Piotr als Trainer abgesetzt. Wie der Vater der Dänin am Donnerstag der dänischen Tageszeitung "Ekstra Bladet" bestätigte, sei die Entscheidung bereits nach ihrem Achtelfinal-Aus in Wimbledon gefallen.

"Ich bin nicht mehr ihr Trainer. Wer der neue sein wird? Ich habe versprochen, nichts zu sagen", sagte Piotr Wozniacki, ein früherer polnischer Fußballprofi, der unter anderem für Waldhof Mannheim spielte: "Ich bin Carolines Vater und werde sie immer unterstützen."

Wozniacki sucht vor den US Open (29. August bis 11. September) verzweifelt ihre Form. Am Mittwoch war die 21-Jährige beim WTA-Turnier in Cincinnati wie schon in der Vorwoche in Toronto in ihrem Auftaktmatch gescheitert.

Seit ihrem Heimsieg in Kopenhagen im Juni hat Wozniacki kein Turnier mehr gewonnen. Stattdessen machte sie Schlagzeilen durch ihre frische Liebesbeziehung zum nordirischen Golfstar Rory McIlroy.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel