Das langerwartete Comeback von Maria Scharapowa zögert sich weiter hinaus. Die 21-jährige Russin hat ihren geplanten Auftritt beim Turnier in Hongkong vom 7. - 10. Januar abgesagt.

"Ich habe mich noch nicht voll von meiner Schulterverletzung erholt. Ich kann erst seit zwei Wochen Bälle schlagen. Das reicht nicht, um auf hohem Level zu spielen", begründet Scharapowa ihre Absage.

Als Ersatz springt Scharapowas Landsmännin Anna Tschakwetadse ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel