Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber hat ihren Siegeszug in Paris mit ihrem ersten Titelgewinn auf der WTA-Tour gekrönt.

Die US-Open-Halbfinalistin aus Kiel besiegte im Finale des mit 637.000 Dollar dotierten Hallenturniers die an Nummer zwei gesetzte Lokalmatadorin Marion Bartoli nach 2:39 Stunden und fünf Matchbällen mit 7:6 (7:3), 5:7, 6:3 und kassierte einen Siegerscheck über 107.000 Euro.

Kerber tritt damit die Nachfolge von Steffi Graf an, die 1995 als letzte Deutsche in Paris triumphiert hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel