Angelique Kerber hat ihren Höhenflug auch im deutschen Duell mit Sabine Lisicki fortgesetzt.

Zwei Tage nach ihrem Triumph in Paris bezwang die Kielerin in der ersten Runde des WTA-Turniers in Doha ihre Fed-Cup-Kollegin mit 4: 6, 6:4, 6:1. Die Weltranglisten-22. verwandelte nach 2:11 Stunden den Matchball gegen ihre acht Plätze besser eingestufte Kontrahentin.

"Sie ist eine tolle Spielerin, und es ist nicht einfach gegen sie zu spielen", sagte Kerber: "Wir reisen zusammen und leben im gleichen Hotel, aber heute war ich auf das Spiel fokussiert."

Die in Doha ungesetzte Kerber trifft im Achtelfinale auf die Bulgarin Tswetana Pironkowa.

Ebenso in der nächsten Runde steht Julia Görges, die der Weißrussin Anastasia Jakimowa beim 6:2, 6:2 keine Chance ließ. Bereits nach 1:12 Stunden ging die Fed-Cup-Spielern als Siegerin vom Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel