Die Französin Amelie Mauresmo musste im Halbfinale im australischen Brisbane die Partie gegen ihre Landsmännin Marion Bartoli beim Stand von 0:4 im ersten Satz gegen sie abbrechen.

Die ehemalige Nummer 1 der Weltrangliste konnte wegen starker Schmerzen in Rücken und Bein nicht weiterspielen. Ein Start von Mauresmo bei den am 19. Januar beginnenden Australien Open ist fraglich.

Im Finale von Brisbane trifft Bartoli auf die Weißrussin Victoria Asarenka, die sich gegen die Italienerin Sara Errani mit 6:3 und 6:1 durchsetzte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel